Auch wenn die Lage am Immobilienmarkt schwierig ist, so schlägt sich die Nowak Immobilien AG hervorragend und ist für die Zukunft gut aufgestellt.

Auf der diesjährigen Hauptversammlung, der Nowak Immobilien AG die beim „Windbeutelbaron“ statt fand wurde wieder ein Gewinn erwirtschaftet.

Foto Hauptversammlung 2022

(Vordere Reihe: Vorstand Armin Nowak, die Aufsichtsratsvorsitzende Ursula Hölzl, Hintere Reihe: Werner Grassmann  und Marcus Huber)

Es konnten daher wieder 2 Prozent je Aktie als Dividende ausbezahlt werden. Insgesamt ist die Lage am Immobilienmarkt wegen der Ukrainekrise, dem Zinsanstieg weiterhin sehr angespannt, auch wenn die Corona-Krise in den Hintergrund gerückt ist. Trotzdem gehen wir für das Jahr 2022 davon aus, unser Ergebnis zu verbessern, sodass vorausssichtlich mit einer Dividenerhöhung gerechnet werden kann. (A.N.)

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.